On-Page Optimierung

Grundsätzliches

Es gibt einige grundsätzliche SEO-Elemente, die du auf jeden Fall beim Erstellen einer Webseite im Auge behalten solltest. Bedenke, dass du dich beim On-Page-SEO in einer Art Dilemma befindest:

Einerseits muss die Webseite möglichst suchmaschinenfreundlich sein, andererseits kaufen die Suchmaschinen selber nichts - das tun nämlich menschliche Besucher, und zwar nur, wenn auch ihnen deine Webseite gefällt. Trotzdem gibt es einige Punkte, die du problemlos umsetzen kannst.

Solltest du die nachfolgende Punkte nicht verstehen, solltest du dir die nötigen Kenntnise bei SELFHTML aneignen.

Der Titel deiner Webseite

Zwischen ""</font> und <font face="Courier New, Courier, monospace"> sollten bei dir nur ein oder zwei Keywords stehen, mehr nicht.
Vermeide Füllwörter. Verwende stattdessen Leerzeichen, " | " oder " - ", um die Keywords in deiner Überschrift zu trennen. Je kürzer der Titel ist, desto stärker werden die enthaltenen Worte gewichtet.

Platz sparen kannst du auch, indem du versuchst, die Keywords miteinander zu kombinieren.
So kann aus "Profi Gold | Golf Events" auch "Profi Golf Events" werden, denn die Suchmaschinen werden trotzdem sowohl die Kombination "Profi Golf", als auch "Golf Events" daraus lesen.

Den Webseitentitel richtig zu formulieren, ist übrigens nicht nur für SEO nützlich: Die Suchmaschinen verwenden diesen Titel nämlich ebenfalls als Überschrift für deine Webseite, wenn sie in den jeweiligen Suchergebnissen auftaucht.

Die Meta-Tags

Aufgebaut nach dem Schema:

<%meta name="keywords" content="Keyword1,Keyword2,Keyword3" />
<%meta name="description" content="Diese Seite thematisiert xyz." />

Bitte entferne vorher das "%" Zeichen, damit der HTML Code funktioniert!

gibt der "keywords"-Meta-Tag Auskunft über Keywords, mit denen die Suchmaschinen deine Webseite assoziieren sollen. Das sind aber nicht 30 sondern etwa 4 bis 6, jeweils getrennt mit einem Komma.

Der nächste Meta-Tag ist üblicherweise "descritption". Dessen Inhalt wird weder von den Suchmaschinen in ihr Ranking einbezogen, noch wird er für einen deiner Besucher sichtbar auf deiner Webseite angezeigt. Google benutzt bei seinen Suchergebnissen jedoch den in diesem Tag angegebenen Inhalt als Kurzbeschreibung der Webseite und blendet diese in den Suchergebnisseiten ein, also schreibe etwas vernünftiges und passendes.

Überschriften

Verwende unbedingt mindestens einmal deine primären Keywords in <%h1>-Tags. Gleichzeitig verwende nur einen
<%h1>-Tag pro Seite. Wenn es passt, verwende auch <%h2>- und <%h3>-Tags, aber achte darauf, dass deine Strukturierung natürlich aussieht und auch inhaltlich korrekt ist. Idealerweise nutzt du die Tags so, dass sie sowohl für Suchmaschinen als auch für echte Besucher sinnvoll und hilfreich sind.

Bitte entferne auch hier vorher die "%" Zeichen, damit der HTML Code funktioniert!

Diese Tipps solltest du unbedingt bei deinen Webseiten anwenden, um bei den Suchmaschinen gefunden und richtig angezeigt zu werden.

Weiter Tipps und Tricks, gibt es beim nächsten Blogpost. Sei also gespannt und abonniere mich! :)



MfG

Daniel F.

  • Digg
  • Del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • RSS